Friedenskirche_rand2.jpg
bild_mitte_2017.png
carolinenhaus_blau.jpg
You are here: Home

Kolumne Oktober 2017:

Der Herbst ist eine Zeit zum Abschiednehmen

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
Als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
Sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
Aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: Es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
Unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke, Herbst, in: ders., Das Buch der Bilder, 1902

Der Herbst ist eine Zeit zum Abschiednehmen – so klingt es an in diesem, beinahe jedem bekanntes Gedicht von Rainer Maria Rilke.

Meine Frau und ich nehmen Abschied von der evangelischen Gemeinde hier in Starnberg, traurig und dankbar, mit vielen Gesichtern und Lebenserzählungen die sich uns eingeprägt haben und uns begleiten werden.
Wir alle fallen … in manchen dunklen Nächten und Träumen macht uns das Angst, geradezu körperlich kann das spürbar werden. Die gegenwärtige gesellschaftliche Stimmung trägt nicht dazu bei, beschwingt in die Zukunft zu gehen, geradezu unappetitliche Stimmungen werden erzeugt, systematische Angst- und Panikmache: Rattenfänger sind unterwegs … Sollen wir vergessen, was uns zugesagt ist:
Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du gehörst zu mir? (nach Jes 43,1)

In wenigen Tagen habe ich meine letzte Taufe hier in meiner Dienstzeit. Josefine wird getauft und ihr Taufspruch (ein sehr bekannter) lautet:

Denn er hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
dass sie dich auf den Händen tragen
und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.
Ps 91,11f

Es sind diese Worte der Heiligen Schrift, die uns herausholen aus der Angst vor einem Fallen, die uns ausrichten auf die Zuversicht gehalten zu sein und behütet von einem Gott, der mehr ist als alle menschlichen Ideologien die zurzeit nach uns greifen.

Bleiben Sie behütet
Hans Martin Schroeder
Pfarrer

Tageslosung für:

Sonntag, 22. Oktober 2017
19. Sonntag nach Trinitatis
Mach dich auf und handle! Und der HERR möge mit dir sein!
Simon Petrus sprach: Meister, wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen; aber auf dein Wort will ich die Netze auswerfen.

Lutherbibel 2017 als App

© Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Das Erscheinen der revidierten Lutherbibel 2017 ist einer der großen Höhepunkte des Reformationsjubiläums 2016/17. Zu diesem Anlass verschenkt die Evangelische Kirche in Deutschland in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft für ein Jahr die revidierte Lutherbibel 2017 als App. Sie können sie für Android und iOS in den jeweiligen AppStores herunterladen. Näheres finden Sie auf der Seite der Deutschen Bibelgesellschaft

Aktivitäten auf unserer Internet-Seite:

We have 1853 guests and no members online

Go to top